Große Freiheit

Sonderausstellung in den Ladeluken 1 und 2
Große Freiheit
Gemälde von Angela Schubert und Anke Waldheim

Wenn die Sonne über dem Hafen glitzert und die Welt in die buntesten Farben taucht, spürt man in Hamburgs „Tor zur Welt“ die große Freiheit.
Das inspiriert Angela Schubert zu ihren großformatigen Öl- und Acrylbildern mit Szenen aus Hamburg. Das lebendige Treiben, laut und aufregend im Hafen, die sommerliche Stille auf den Alsterkanälen, all das fängt die Malerin Angela Schubert mit ihrem kraftvollen und lebendigen Stil ein und zieht den Betrachter so in ihren Bann.
Wie die Tochter, so malt die Mutter seit Jahrzehnten in verschiedenen Techniken und unterschiedlichen Themen. In dieser Ausstellung zeigt Anke Waldheim – inspiriert von Meer und Natur, Fund- und Bruchstücken von Muscheln und Steinen – Acrylbilder, die die Fantasie anregen und neue Blickwinkel eröffnen.
Mit der dieser Ausstellung erfüllen sich Mutter und Tochter einen langgehegten Traum, schon oft haben sie zusammen gemalt und jetzt stellen sie zum ersten Mal gemeinsam aus.

Die Ausstellung wird vom 8. Juni bis zum 22. Juli 2018 täglich zu den Museumsöffnungszeiten (10-18 Uhr) in den Ladeluken 1 und 2 an Bord der Cap San Diego zu sehen sein.
Vom 15. bis zum 30. Juni ist die Cap San Diego mit der Ausstellung auf Fahrt nach Kiel und Rostock - Warnemünde, (bitte den Fahrplan beachten); auch dort ist die Ausstellung dann täglich geöffnet.

Alles Neue macht der Mai

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von fruehlingsfest-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

08.06. - 22.07.2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Cap San Diego

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Cap San Diego
Überseebrücke
20459 Hamburg
(0 40) 36 42 09 fon
(0 40) 36 25 28 fax
www.capsandiego.de